Sophie Lindner

Location

Leipzig

poster

sophie lindner plakat künstlerstatements
„Spirituelle Astronautin“, Plakat DinA0, 2021, Sophie Lindner

statement

© Sophie Lindner

Website

Spirituelle Astronautin, 2021

Als Künstlerin erstreite ich mir die Beschäftigung mit Themen die entweder „zu groß“ oder „zu klein“ angelegt sind. Ich habe mir die Freiheit genommen „alles“ für mich relevante vom Planeten Saturn aus zu denken, das Herzensmotiv meiner künstlerischen Arbeit. Die kulturhistorische Beschaffenheit und Deutung des Himmels liegt, ob unterschwellig oder fokussiert, all meinen Arbeiten zugrunde. In der Konsequenz beschäftigen mich Weltbilder: Ob als Ökonomien gedacht, als Resonanzmodelle, als Räume mystischer Erfahrungen oder als Popkulturen. Ich stelle all meinen Arbeiten vermittelnde Instanzen beiseite, Figuren wie die Kometin, der Global Player, der stoffliche Orbit oder die Spirituelle Astronautin.
In meinem Plakat verkörpere ich die Figur der Spirituellen Astronautin, mein Statement ist ihre Stimme. Durch „sie“ möchte ich den gegenläufigen Prototyp zum Eroberer der orbitalen Sphären entwerfen: Unternehmer wie Jeff Bezos, Elon Musk oder Richard Branson die im Space Race den Weg von einer „erdgebundenen“ hinzu einer Weltraumökonomie ebnen wollen. Durch Ideen von „ausgelagerten“ Industrien besetzten diese Männer den himmlischen Bildraum und unsere Vorstellungen von dessen Zweck. Die Spirituelle Astronautin hingegen erobert einen autonomen Ort des Denkens: Irritierend, imaginativ und radikal menschlich.
Künstlerisches Arbeiten ist für mich eine spirituelle Praxis und das Spirituelle kann politisch sein. So frage ich: Wer profitiert vom Himmel?

all artists
home